NLP

Neurolinguistisches Programmieren, ist ein Motivations- und Kommunikationsmodell, das in den siebziger Jahren entwickelt wurde. Es wurde durch die Analyse sehr erfolgreicher Psychotherapeuten entwickelt und wird heute in den unterschiedlichsten Lebensbereichen, wie Therapie, Verkauf, Führung, Partnerschaft und im Umgang mit Kindern angewendet.

Beim NLP werden gesprächs-, verhaltens-, hypno- und körperorientierte Ansätze zusammengeführt. Dabei wird unser Denken, Fühlen und Verhalten (Neuro) mittels Sprache (Linguistik) systematisch verändert (programmiert).

Was bringt NLP?

  • Im Alltag bewusst mit seinen Emotionen umgehen
  • Die eigene Wahrnehmung schärfen
  • In neuer Qualität kommunizieren
  • Eine positive Denkweise haben
  • Negative Verhaltensweisen nachhaltig verändern
  • Zielorientierte Lösungsansätze finden

Anwendung von NLP

  • Ängste, Phobien
  • Traumata und generelle schmerzhafte Erinnerungen
  • Geringes Selbstwertgefühl, Eifersucht, Wut und Traurigkeit
  • Schuldgefühle, Scham, Neid
  • Stress
  • Burn out, Long-Covid
  • Depressive Verstimmungszustände

Anwendung bei Kindern

  • Psychosomatische Bauchschmerzen
  • Bettnässen
  • Ängste
  • Lernblockaden
  • Prüfungsangst
  • ADS/ADHS
  • Konzentrationsstörungen