Geburtsvorbereitung

banner

Die etwas andere Form der Geburtsvorbereitung läuft über den Energiekreislauf.

Einen Monat vor dem Geburtstermin wird wöchentlich der „kleine Kreislauf“ gezogen. Das heisst es werden die Meridiane (Energieflüsse) ums weibliche Becken gezogen. Dadurch tritt eine massive Durchblutung und Energiefülle im Becken ein, die sich sehr positiv auf die Geburt auswirkt.

Der Geburtsverlauf ist dadurch schneller und weniger schmerzhaft. In der Woche des Geburtstermins wird zwei Mal behandelt.

Weitere Beobachtungen zeigten, dass auch die Babys wohlauf sind und ein besseres Immunsystem haben, weil gleichzeitig auch der Energiekreislauf des Babys angeregt wird.

Die Behandlung kann auch mit homöopathischen Mitteln sowie/oder Spagyrik begleitet werden.